[Vernetzt] Bundestreffen

Ⓒ Selbsthilfegruppe Eierstockkrebs
13. bis 16. September 2018  +++ 4. Bundestreffen

Frauen mit Eierstockkrebs und deren Angehörige treffen sich in München.
 
Das Bundestreffen wird in enger Kooperation mit der LMU München, sowie der Bayrischen Krebsgesellschaft, der Deutschen Stiftung Eierstockkrebs, der Charité Berlin und dem Huyssenstift Essen ausgerichtet. Ziel der Veranstaltung ist zum Einen die Informationen durch Ärzte und Therapeuten an die betroffenen Frauen. So erläutern  Fachleute die Behandlungsfortschritte bei Eierstockkrebs, neueste Therapien und Studien. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Mediziner aus Wissenschaft und Forschung verspricht  betroffenen Frauen Hoffnung. Zum Anderen geht es um die Vernetzung der betroffenen Frauen untereinander.

Mehr über das Programm des Treffens, die Referenten sowie die Ergebnisse ist zu lesen auf der Website vom Verein Eierstockkrebs Deutschland e.V. www.ovarsh.de/bundestreffen

[Wissen] Tag zum Eierstock- und Bauchfellkrebs

Ⓒ Tumorzentrum Berlin e.V. / Agenturfoto
8. September 2018 +++ 5. Berliner Tag zum Eierstock- und Bauchfellkrebs

Das Tumorzentrum Berlin lädt aller zwei  Jahre zur Informationsveranstaltung zu diesen Erkrankungen ein und trifft damit auf großes Interesse bei den betroffenen Frauen und deren Angehörigen. In wissenschaftlichen Vorträgen werden die neusten Aspekte der Diagnostik, Operation, Therapie und Nachsorge sowie aus der Forschung präsentiert.

Das Wissen zur Tumorentstehung als auch zielgerichteteTherapien haben sich in den
letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Durch Studien und intensive Forschung wurden medikamentöse Anschlusstherapien sowohl in Verträglichkeit als auch in Wirksamkeit entscheidend verbessert. Doch es gibt noch viele offene Fragen, wie zum Beispiel eine Vorsorgeuntersuchung zur frühzeitigen Erkennung der Erkrankungen und es bleibt das große Ziel für die Forschung, den erkrankten Frauen differenziertere Behandlungen mit individuellen Therapien zu ermöglichen. Neben interessanten medizinischen Informationen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viele praktische Tipps zu sozialmedizinischen und arbeitsrechtlichen Aspekten, zu Hilfe durch Selbsthilfe sowie zur Gesundheitsförderung durch kreative Therapien u

Das Programm des Veranstalters Tumorzentrum Berlin e.V. ist hier zu lesen...